Basisches Peeling selber machen

welches basenbad produkt badesalzDie Haut erneuert sich alle 28 Tage. Ein basisches Peeling hilft abgestorbene Hautschuppen abzutragen und unterstützt die Haut beim Erneuerungsprozess. Aus diesem Grund ist ein Peeling wichtiger Bestandteil der basischen Körperpflege, denn nicht nur Hautschuppen, sondern auch überschüssige Säuren werden von der Haut entfernt. So entsteht ein frisches und rosiges Hautgefühl.

Ein basisches Peeling eignet sich für jeden Hauttyp, da es besonders schonend reinigt und pflegt. Gerade Personen mit trockner Haut können von der basischen Körperpflege profitieren, da es die Haut zur Selbstregulierung und Selbstfettung anregt.

> Erfahren Sie mehr über den Effekt eines basischen Peelings!

Ein Peeling selber zu machen ist schnell und einfach und nur wenige Zutaten werden dafür benötigt. Zudem bietet ein selbst gemachtes Peeling den Vorteil, dass man genau weiß, welche Zutaten sich darin befinden. Peelings sollten 1, maximal 2 Mal in der Woche durchgeführt werden, um den optimalen Effekt zu erzielen.

 

banner basische koerperpflege

 

Basisches Peeling selber machen – Vorgehen

  1. Bevor das selbst gemachte Peeling aufgetragen wird, sollte die Haut von Make-up und Pflegeproduktresten befreit werden. Dafür wird die Haut mit klarem Wasser abgespült.

  2. Wer sein Peeling selber macht, kann nun die Zutaten mischen und zu einer körnigen Paste vermischen.

  3. Um die Poren zu öffnen, kann ein Tuch, das vorher unter heißem Wasser befeuchtet wurde, auf Gesicht und Dekolleté gelegt werden. Es sollte natürlich nicht zu heiß sein, damit die Haut nicht verbrüht wird. Ein warmes Bad, wie z.B. ein Basenbad, oder eine heiße Dusche sind effektive Alternativen zum warmen Tuch.

  4. Nun wird das selbst gemachte Peeling aufgetragen. Die Paste wird großzügig im Gesicht verteilt. Auch Hals und Dekolleté können von der reinigenden Wirkung des Peelings profitieren. Das selbst gemachte Peeling wird in kreisenden Bewegungen eingerieben. Eine Gesichtsbürste kann das Peeling und die Reinigung zusätzlich unterstützen.

  5. Ist die Haut gereinigt, können die Reste des Peelings einfach mit klarem, lauwarmen Wasser abgewaschen werden. Das Gesicht wird anschließend mit einem Handtuch sanft abgetupft und darf nun etwas Ruhen. Nach dem selbst gemachten Peeling sollte erst einmal auf andere Pflegeprodukte verzichtet werden, da die Poren weitegeöffnet sind und leicht verstopfen können.

 

Basisches Peeling

 

Basisches Peeling selber machen – Rezepte


Feuchtigkeitsspendendes Peeling selber machen

Aloe Vera ist Feuchtigkeitsspendend und kann somit die Pflege der Haut optimal unterstützen. Honig gilt als reinigend und sanft pflegend, während das körnige Basenpulver einen Rubbeleffekt hat, der die abgestorbenen Hautschüppchen entfernt.

Anregendes Peeling selber machen

  • 2 EL Jojobaöl
  • 1 EL Kokosöl
  • 1 EL mittel- bis grobkörniges Natron
  • Ein paar Tropfen Rosmarinöl

basenbad aetherisches oelJojobaöl und Kokosöl pflegen die Haut auf sanfte Weise und versorgen diese mit Feuchtigkeit. Rosmarin wird eine leicht anregende Wirkung nachgesagt, während das Natron einen basischen pH-Wert hat. Zudem ist das Natron körnig und kann abgestorbene Hautschuppen optimal abrubbeln.


Erfrischendes Peeling selber machen

  • ½ Avocado
  • 1 EL Olivenöl
  • 1 EL Basenpulver

Währen die Avocado die Haut erfrischt und mit Feuchtigkeit versorgt, hilft das Olivenöl bei der sanften und schonenden Pflege des selbst gemachten Peelings. Das körnige Basenpulver sorgt dafür, dass abgestorbene Hautschuppen von der Hautoberfläche entfernt werden.


Exotisches Peeling selber machen

  • ¼ Papaya
  • 1 EL Arganöl
  • 1 EL Meersalz (Je grobkörniger, desto stärker das Peeling)

Die Papaya sorgt nicht nur für etwas Exotik, sondern versorgt die Haut auch mit Feuchtigkeit und Frische. Arganöl ist bekannt für seinen schonend pflegenden Effekt. Mithilfe des Meersalzes wird die Haut von Schüppchen und überschüssigen Säuren befreit.

 

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.