Verwendung von Cookies

Wir verwenden Cookies, um Inhalte und Anzeigen zu personalisieren, Funktionen für soziale Medien anbieten zu können und die Zugriffe auf unsere Website zu analysieren, um Ihnen das bestmögliche Angebot liefern zu können.Wenn Sie auf der Seite weitersurfen, stimmen Sie der Cookie-Nutzung zu. Mehr erfahren.

Ich akzeptiere

Basische Rezepte – lecker und gesund

Basische Lebensmittell TabelleEine basische Ernährung ist wichtig, um den eigenen Säure-Basen-Haushalt im Gleichgewicht zu halten. Zudem kann eine basische Ernährung auch einer Übersäuerung mit möglichen Krankheitsbildern, wie zum Beispiel Magen-Darm-Beschwerden oder Kreislauferkrankungen, vorbeugen. Demnach kann eine basische Ernährung mit darauf abgestimmten basischen Rezepten die eigene Gesundheit fördern.

Es sollte zudem auch bei der Einnahme von natürlichem Basenpulver immer parallel eine basische Ernährung erfolgen. Generell ist es auch gar nicht so schwer, basische Rezepte für leckere Vorspeisen, Hauptgerichte oder Desserts zu finden. Wer seine Küche durch basische Rezepte erweitert, tut seiner Gesundheit und dem Wohlbefinden etwas Gutes. In Ergänzung mit regelmäßigen Basenbädern sind basische Rezepte optimal für ein basisches Lebensgefühl.

 

Was zeichnet basische Rezepte aus?

Wer basische Rezepte regelmäßig in schmackhafte Gerichte umwandelt, wird schon nach kurzer Zeit viele Verbesserungen bei der eigenen Gesundheit sehen können. Besonders Menschen mit Magen-Darm-Beschwerden können durch basische Rezepte profitieren. Denn die Gerichte verfügen über wenig bis gar keine Säure und sind demnach sehr wohltuend für den Magen-Darm-Trakt.

Die Reduzierung der Säuren in den Speisen regt zudem auch den Stoffwechsel an und die Durchblutung wird gefördert. Somit wird eine Entsäuerung des Körpers durch die basische Ernährung gezielt aktiviert. Aufgenommene und im Körper befindliche Schadstoffe können durch die Umstellung der Ernährung auf natürlichem Wege ausgeschieden werden und verursachen somit auch keine ernsthaften Krankheitsbilder mehr. Jeder Mensch, der an einer Übersäuerung leidet, sollte demnach auf basische Rezepte und Gerichte setzen.

 

Worauf sollte man achten, wenn man basische Rezepte zubereiten möchte?

Wer basische Rezepte in wohltuende und schmackhafte Speisen verwandeln möchte, sollte generell einige wichtige Aspekte beachten. Zum Beispiel sollte man für die Zubereitung keine säurebildenden Lebensmittel verwenden. Denn wenn man schon an einer Übersäuerung leidet, ist eine rein basische Ernährung optimal, um überschüssige Säuren wieder loszuwerden und Säure-Basen-Haushalt wieder zu normalisieren.

Für die Zubereitung von basischen Rezepten eignen sich fast alle Obst- und Gemüsesorten, Kartoffeln, basische Öle und Salat. Als leckere Eiweißquelle können die Gerichte mit Tofu oder Tempeh ergänzt werden.¹

 

Basische Rezepte für Vorspeisen

Besonders wenn man seine Familie oder auch seine Freunde mit einem leckerem Menü verzaubern möchte, kann dies auch mit einer basischen Vorspeise erfolgen. So sind die Gäste nicht nur lecker, sondern vor allem auch gesund versorgt. Besonders eine sämige und kräftige Brokkoli-Sellerie-Suppe oder auch ein Feldsalat mit Champignons wäre als basische Vorspeise hervorragend geeignet. Mit neutralen Ölen, wie zum Beispiel Olivenöl oder Kürbiskernöl, wird der Salat zusätzlich verfeinert.

 

Basische Rezepte für Hauptgerichte

Natürlich darf auch der wohl wichtigste und schmackhafteste Teil in einem Menü nicht fehlen: Das Hauptgericht. Auch dieses kann durch basische Rezepte zu einem wahren Gaumenschmaus werden und dabei auch noch wohltuend für den Körper sein. Zum Beispiel können mit Tofu gefüllte Tomaten oder auch Vollkornspaghetti mit würzigem Zucchini-Pesto überzeugen.

Ebenfalls gut geeignet sind Kartoffeln mit Blattspinat, eine leckere Pilzpfanne oder auch ein Gemüseauflauf mit basischem Gemüse.

 

Basische Rezepte für Desserts

Den besonderen Abschluss eines Menüs kann man ebenfalls durch basische Rezepte zaubern. Wie wäre es zum Beispiel mit einem vollmundigen Birnen-Kirsch-Crumble oder einem schmackhaften Walnuss-Apfelkuchen?

Ebenfalls lecker und garantiert basisch: eine Obstschale mit den Lieblingsobstsorten oder ein fruchtiger Smoothie.

 

Fazit basische Rezepte

Zusammenfassend lässt sich also erkennen, dass basische Rezepte nicht nur lecker, sondern vor allem auch gut für das Wohlbefinden sind. Zudem fördern die Gerichte die Gesundheit und können langfristig auch ernsthaften Erkrankungen vorbeugen.

Wer sich also einen ausgeglichenen Säure-Basen-Haushalt wünscht, sollte häufiger basische Rezepten in den Speiseplan integrieren.