Verwendung von Cookies

Wir verwenden Cookies, um Inhalte und Anzeigen zu personalisieren, Funktionen für soziale Medien anbieten zu können und die Zugriffe auf unsere Website zu analysieren, um Ihnen das bestmögliche Angebot liefern zu können.Wenn Sie auf der Seite weitersurfen, stimmen Sie der Cookie-Nutzung zu. Mehr erfahren.

Ich akzeptiere

Sie brauchen für ein Basenbad:

Basenbad Schnellanleitung

 

  1. Mindestens 1 Stunde Zeit für das Bad, besser mehr

  2. 50- 100% der Badezeit als Ruhezeit nach dem Basenbad einplanen

  3. Einen basischen Badezusatz

  4. Ggf. pH-Wert Messstreifen o. digitalter pH-Wert-Messer

  5. Ggf. Thermometer/Fieberthermometer um die Wassertemperatur zu prüfen

  6. Bei empfindlicher Scheidenflora ein Vaginalschutz

  7. Etwas qualitatives zu Trinken (basischer Tee oder ein Mineralwasser mit hohem Hydrogencrabonat-Anteil)

  8. Unterhaltung wie ein Buch, eine Zeitschrift oder ein Tablet mit einem guten Film

  9. Waschlappen, Peeling-Handschuh oder Bürste zum Abreiben

  10. Ggf. eine Kerze für die Entspannung

  11. Ggf. eine Duftlampe mit einem ätherischen Öl

  12. Handtücher oder Bademantel

  13. Nicht direkt vorher essen

 

Basenbad Schritt für Schritt

  1. Wasser einlassen. Für ein Basenbad sollte die Temperatur des Wassers körperwarm sein und zwischen 35 -38 Grad Celsius liegen.

  2. Basischen Badezusatz während dem Einlaufen des Wassers in der richtigen Dosierung hinzugeben, bis ein pH-Wert im Bereich von circa 9 erreicht ist.

  3. Ggf. den pH-Wert vom Basenbad mit dem pH-Wert-Messstreifen prüfen

  4. Ggf. die Wassertemperatur vom Basenbad mit einem Thermometer prüfen

  5. Vor dem Basenbad nochmal auf die Toilette gehen

  6. Waschlappen, Peeling-Handschuh oder Bürste parat legen

  7. Getränke in die Nähe vom Basenbad platzieren

  8. Kerze oder Duftlampe anzünden

  9. Unterhaltungsmedien (Buch, Tablet, Zeitschrift) griffbereit hinlegen

  10. Handtücher oder Bademantel in die Nähe der Badewanne platzieren

  11. Lange Haare ggf. hochstecken, denn sie können durch das basische Wasser strohig werden

  12. In die Badewanne steigen

  13. Alle 15 Minuten die Haut abreiben

  14. Soll der pH-Wert der Kopfhaut ebenfalls neutralisiert werden, dann ein mit Badewasser getränktes Tuch auf die Kopfhaut legen und zwischendurch immer wieder erneuern

  15. Daran denken, die Mineralstoffdepots mit basischer Ernährung und/oder einem Basenpulver aufzufüllen.