Verwendung von Cookies

Wir verwenden Cookies, um Inhalte und Anzeigen zu personalisieren, Funktionen für soziale Medien anbieten zu können und die Zugriffe auf unsere Website zu analysieren, um Ihnen das bestmögliche Angebot liefern zu können.Wenn Sie auf der Seite weitersurfen, stimmen Sie der Cookie-Nutzung zu. Mehr erfahren.

Ich akzeptiere

Verwendung von Cookies

Wir verwenden Cookies, um Inhalte und Anzeigen zu personalisieren, Funktionen für soziale Medien anbieten zu können und die Zugriffe auf unsere Website zu analysieren, um Ihnen das bestmögliche Angebot liefern zu können.Wenn Sie auf der Seite weitersurfen, stimmen Sie der Cookie-Nutzung zu. Mehr erfahren.

Ich akzeptiere

Peelinghandschuh aus Sisal - Durchblutung verbessern

Ein heißes Bad ist wunderbar angenehm und entspannend. Wenn nun anregende Massagen das Badeerlebnis abrunden, ist das Wellnessprogram perfekt. Dabei kann ein Peelinghandschuh wunderbar helfen.

Besonders Sisalhandschuhe eigen sich optimal für anregende Massagen während des Badens, da die natürlichen Fasern einen wunderbar massierenden Effekt haben.

Neben diesem Massageeffekt kann ein Peelinghandschuh noch mehr positive Effekte mit sich bringen. So kann z.B. die Durchblutung verbessert werden. Sisalhandschuhe eigenen sich also optimal für die Wellnesseinheit im eigenen Badezimmer.

Der Effekt eines Peelinghandschuhs

Sisal PeelinghandschuhPeelinghandschuhe zählen wohl zu dem wohltuendsten und effektivsten Badezubehör. Sie sind besonders für Ihre anregenden Massagen bekannt. Zudem haben Sie, dank Ihrer Struktur, einen angenehmen und effektiven Peeling-Effekt.

Durch die stetige Bewegung der Haut bei der Massage und dem dabei entstehenden Rubbel-Effekt kann ein Sisalhandschuh Orangenhaut vorbeugen. Das Bindegewebe bleibt stetig in Bewegung, was einen positiven Effekt auf die Struktur hat.

Eine anregende Massage kann zudem die Durchblutung verbessern. Sind das Gewebe und die Haut in Bewegung wird die Durchblutung angeregt und kann somit auch verbessert werden. Dies hat wiederum positive Auswirkungen auf das Herz-/Kreislaufsystem und das Immunsystem, die sehr stark von einer guten Durchblutung abhängen.

Doch dieses Badewannenzubehör kann noch mehr. Mit einem Peelinghandschuh kann besonders gut entspannt werden und auch die Körperpflege wird unterstützt. Durch das Abreiben der Haut während des Bades entsteht ein starker reinigender Effekt. Auf diese Weise werden Hautschüppchen entfern, sodass die Haut später weicher und glatter wirken kann. Auf diese Weise kann das eigene Wohl- und Frischegefühl nach dem Baden maximiert werden.

Das Entfernen der Hautschüppchen wird nicht nur bei normalen Bädern empfohlen, sondern ganz besonders auch bei Basenbädern. Hier sollte der Körper alle 15 Minuten mit einem hochwertigen Peelinghandschuh massiert und abgerubbelt werden, um die Badeosmose optimal zu unterstützen.

Welches Material

Ein Peelinghandschuh sollte robust und auch nicht zu weich sein. Am besten eignet sich hierfür Sisal als Rohstoff. Sisalhandschuhe sind meist sehr rau. Daher eignen sie sich optimal für anregende und kräftige Massagen sowie für reinigende Peelings.

Sisal ist ein natürlicher und pflanzlicher Rohstoff. Es sollte darauf geachtet werden, dass das Sisal naturbelassen ist. Beim Kauf eines solchen Peelinghandschhuhs ist es wichtig auf die Qualität zu achten. Die Fasern sollten unbedingt gut verarbeitet sein und der Handschuh gut auf der Hand sitzen.

Peelinghandschuhe mit einer rauen Oberfläche sind besonders geeignet, um die Durchblutung zu verbessern, da die Massage kräftiger ist und die Haut stärker aktiviert werden kann. Dank des starken Peeling-Effekts wird das Bindegewebe besonders aktiviert.

Am besten ist es einen Peelinghandschuh mit zwei Seiten zu kaufen. Die raue Sisal-Seite eignet sich dann optimal für die anregende Massage und das reinigende Peeling, während eine weiche Baumwoll-Seite eine sanfte und beruhigende Massage bieten kann. Die Anwendung der weichen Seite eignet sich besonders gut nach der stärkeren Massage. So können Haut und Körper abgestrichen werden und der entspannende Effekt kann optimal in die Länge gezogen werden.

Sisalhandschuh reinigen

Aufgrund der natürlichen Zusammensetzung der Sisal-Fasern ist davon abzuraten den Handschuh in die Waschmaschine zu geben. Zur Reinigung sollte dieser nach jeder Anwendung gut ausgespült werden. Dafür eignet sich am besten viel klares Wasser, bis alle Seifen- und Badezusatzreste herausgewaschen sind.

Anschließend sollte der Sisalhandschuh ausgewrungen werden und an der Luft trocknen. Hierfür sollte er auf keinen Fall in einer Pfütze liegen und auch die Luft sollte nicht zu feucht sein. Es ist sehr wichtig, dass der Handschuh die Möglichkeit hat, vollständig zu trocknen, da dieser sonst schimmeln könnte.

Ist der Peelinghandschuh wirklich sehr verschmutzt, kann dieser mit einer milden Seife von Hand gewaschen werden. Danach sollte diese wieder unbedingt gut ausgespült und vollständig getrocknet werden.

 

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen