Badewannenkissen für ein entspanntes Baden

Temperatur BasenbadEin Badewannenkissen bietet viele Vorteile und gehört zu jedem Entspannungsbad dazu. Das Badezubehör ist für Wellnessbäder nicht aus dem Badezimmer wegzudenken und bietet einen großen Mehrwert. Zu einem Bad gehören verschiedene Zubehörteile.


Neben Massagehandschuhen, Badebürsten und Badezusätzen, ist auch das Nackenkissen für die Badewanne essenziell für die optimale Tiefenentspannung. Allerdings gibt es eine Vielzahl an Kissen in unterschiedlichsten Formen, Farben und Materialien. Hier den Überblick zu behalten ist nicht immer leicht. Welches Material eignet sich am besten? Welches Kissen ist pflegeleicht?

 

Badewannenkissen perfekt für Basenbäder

Basenbäder dienen hautsächlich als Unterstützung einer Basenkur und als basische Körperpflege. Dabei sollten einige Schritte beachtet werden. Um die Säuren aus der Haut auszuleiten, braucht es mehr, als einen basischen Badezusatz. Der Effekt der sogenannten Badeosmose setzt erst nach etwas 45-60 Minuten ein. Daher beträgt die Badedauer für ein Basenbad bei mindestens 60 Minuten.


Damit das Liegen bequem und entspannend ist, kann ein Nackenkissen für die Badewanne angebracht werden. Dieses stützt den Kopf und schont den Nacken. Aber auch andere Entspannungsbäder können von einer Kopfstütze profitieren, die für die optimale Wellnesseinheit für Zuhause sorgen.

 

Nackenkissen für die Badewanne – Unterschiede

badewannenkissenBeim Kauf eines Badewannenkissens geht der Überblick schnell verloren. Es gibt die nützlichen Nackenkissen in verschiedensten Materialien und Formen zur Auswahl. Woher soll man da wissen, was gut ist?


Die Palette reicht von klassischen Modellen aus wasserabweisenden Materialien bis hin zu Kissen mit einer speziellen, schnell trocknenden Füllung. Auch die Oberflächenstruktur fühlt sich unterschiedlich an. Viele Nackenkissen für die Badewanne fühlen sich eher glatt an, während andere einen flauschigen Überzug haben. Allerdings trocknen die Kissen durch diese Unterschiede im Material auch unterschiedlich schnell. Je nach Badehäufigkeit sollte ein schnell trocknendes Kissen gewählt werden, um Schimmel zu vermeiden.


Zudem haben die Kissen teilweise eine unterschiedliche Menge an Kammern. Dadurch sind einige bequemer, als die anderen. Auch die Dicke der Füllung und deren Material entscheiden über den Komfort beim Liegen. Generell bietet es sich an ein Kissen mit mindestens zwei Kissenkammern zu kaufen, da diese sich oft besser an die Badewannen anpassen können, sodass der Nacken optimal gestützt wird.


Eine weitere Abweichung gibt es meist in der Anzahl und Stärke der Saugnäpfe, mit denen ein solches Badewannenkissen an der Wanne befestigt wird. Viele Saugnäpfe bedeuten nicht zwangsläufig, dass das Kissen gut hält. Wenige, dafür sehr starke Saugnäpfe können ebenso gut halten.


Wer nun also ein Badewannenkissen kaufen möchte, sollte auf gute Saugnäpfe zur Befestigung, schnell trocknende Materialien und eine bequeme Polsterung achten. So hat man länger etwas von seinem Kissen und kann das nächste Bad entspannt genießen.

 

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.